Eveline Lemke, grüne Wirtschaftsministerin in Luxemburg

LemkeMudam-7Am Rande der deutsch-luxemburgischen Wirtschaftskonferenz auf Kirchberg (Thema: Der Dienstleistungssektor – ein Jobmotor?)  kamen „déi gréng“ heute zu einer sehr interessanten Unterredung mit Eveline Lemke, der ersten grünen Wirtschaftsministerin eines deutschen Bundeslandes, im MUDAM zusammen. Der Direktor des MUDAM, Enrico Lungi, hat der Ministerin einen kurzen Einblick in Konzept und Architektur des MUDAM gegeben.LemkeMudam-3

Am 18. Mai 2011 wurde Eveline Lemke vom rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck zur seiner Stellvertreterin und zur Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in der rot-grünen Koalition ernannt. Die breitgefächerte Regierungsverantwortung von Eveline Lemke war einer der zentralen Punkte des Erfahrungsaustausches mit den luxemburgischen Grünen. Desweiteren kamen aber auch aktuelle politische Themen wir das Atomkraftwerk Cattenom, das Umsetzen der Energiewende und Strategien grüner Wirtschaftspolitik zur Sprache.

Es wurde vereinbart, die guten Kontakte von déi gréng mit unseren Kollegen in Rheinland-Pfalz auszubauen, ein „gréng-grünes“ Treffen in der Landeshauptstadt Mainz ist in Planung.

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s